Ehe

Koh 9,9
„Mit einer Frau, die du liebst, genieß das Leben alle Tage deines Lebens.“

Gen1,27
„Gott schuf also den Menschen als sein Abbild; als Abbild Gottes schuf er ihn. Als Mann und Frau schuf er sie.“

Es ist in unserer Zeit nicht mehr selbstverständlich, dass eine Frau und ein Mann sich für das Miteinander in allen Lebenslagen – in guten und schlechten Tagen – entscheiden. Gott stellt sich an die Seite dieser Menschen, um sie für diesen Bund, die Ehe, zu stärken. Die Entscheidung füreinander und die Zusage Gottes, diesen Bund zu segnen, feiert die Kirche im Sakrament der Ehe. Gerne ermöglichen wir Paaren die Feier der Trauung in unserer Pfarrei.

Hierzu gelten folgende Voraussetzungen:

Zur entspannten Vorbereitung Ihrer Trauung bitten wir um frühzeitige Meldung (mindestens vier Monate vor dem gewünschten Trautermin) im Pfarrbüro, vor allem zur Klärung der Voraussetzungen und des Termins, bevor Sie andere Terminabsprachen treffen. In einem ersten Gespräch können alle Fragen angesprochen werden.

Zur Aufnahme der persönlichen Daten wird jeweils ein aktueller Taufschein benötigt, den Sie bei Ihrem Taufpfarramt erhalten (für das Stadtgebiet München im Erzbischöflichen Matrikelamt, Tel. 089/21371355). Die Taufscheine dürfen zum Hochzeitstermin nicht älter als sechs Monate sein.

Beide Partner dürfen noch nicht kirchlich verheiratet gewesen sein. Mindestens ein Partner muss Mitglied der katholischen Kirche sein, d. h. er darf nicht aus der Kirche ausgetreten sein oder mit einer kirchlichen Strafe belegt sein. Mindestens einer der Partner muss zur Pfarrei St. Andreas, Berchtesgaden gehören. Ist dies nicht der Fall, so ist das Pfarramt Ihres Wohnsitzes zuständig.

Eine Checkliste zur Vorbereitung Ihrer Trauung können Sie hier herunterladen. (PDF | ca. 100 kB)

 

Die Feier der Trauung kann in einem Wortgottesdienst oder als Brautmesse (Feier der Trauung innerhalb einer Eucharistiefeier) gestaltet werden. Zur persönlichen Vorbereitung auf Ihre Trauung erwarten wir die Teilnahme an einem Ehevorbereitungskurs vor dem Traugespräch (Brautexamen). Schön wäre es, wenn Sie unser eigenes Kursangebot (siehe Veranstaltungsvorschau) in Anspruch nehmen können.

Weitere Termine und Anregungen für die Vorbereitung finden Sie unter http://www.ehevorbereitung-muenchen.de. Selbstverständlich können diese auch im Pfarrbüro erfragt werden.

Unsere Nachbardiözese Eichstätt bietet ebenfalls sehr gute Unterlagen zur Vorbereitung auf die Trauung an, die Sie gerne verwenden können: Trauungsmappe Eichstätt

In der Regel findet die Trauung in der Pfarr- oder Stiftskirche statt. In begründeten Ausnahmefällen ist die Feier auch in einer anderen Kirche unserer Pfarrei möglich. Für die Trauung in unserer Pfarrei stehen Ihnen unsere Geistlichen gerne zur Verfügung. Falls Sie von einem Ihnen bekannten Priester oder Diakon getraut werden wollen, kann dies gerne nach Absprache mit dem Pfarrbüro und den Mesnern in einer unserer Kirchen geschehen. Sollten Sie auswärts heiraten wollen, müssen Sie sich selbst um einen Geistlichen und um die Absprachen mit dem zuständigen Pfarramt bemühen. Die entsprechenden Formalitäten klären Sie bitte in unserem Pfarrbüro.

Unsere Kirchen stehen offen für Sie und den katholischen Geistlichen, der Sie trauen wird. Melden Sie sich bitte ohne Scheu, wir wünschen Ihnen auf jeden Fall Gottes Segen zu Ihrer Hochzeit, egal wo sie stattfindet.

 

Weitere Informationen

Don't have an account yet? Jetzt registrieren!

Benutzer-Login