Applaus für "Circus Azebu" und "Celtic Treasure"

Erstes Stiftsland-Herbstfest auf der Au war ein voller Erfolg

Am Samstag, 16. September, fand das erste Stiftsland-Herbstfest statt. Ausrichter waren in diesem Jahr wir, die Pfarrgemeinde Au. Kühles, feuchtes Herbstwetter? Wir Auer lassen uns doch von so etwas nicht die Feierlaune verderben! Als Veranstalter des ersten Pfarrverbands-Herbstfestes verlegten wir kurzerhand die geplante Freiluftveranstaltung in den Pfarrsaal. Kreative Teamdamen schmückten unseren Pfarrsaal mit Herbstblumen und Kürbissen und verwandelten ihn so in einen warmen, gemütlichen Veranstaltungsort.

IMG 5118a bearbeitet 1klein

IMG 5121a bearbeitet 1klein

IMG 5131a bearbeitet 1klein
Um 15.00 Uhr eröffneten Wolfgang Geistlinger und Michael König das erste Stiftsland-Herbstfest. Monsignore Thomas Frauenlob stellte in seiner Begrüßung den neuen Kaplan Josef Rauffer vor.

20170916 170632aklein
Anschließend konnten wir in den voll besetzten Saal „Manege frei“ rufen. Der „Circus Azebu“ gab sich die Ehre. Nach 3-jähriger Pause startete Martin Huber wieder mit einem kleinen Programm seinen Zirkus. Die jungen Artisten des CJD zeigten Kunststücke auf dem Einrad, dem Ball und mit dem Diabolo. Erstaunlich flink und ohne großen Fehler, und dies ohne lange Trainingszeiten, denn während der Sommerferien konnte kein Training stattfinden. Sie ernteten großen Applaus, nicht nur von den Erwachsenen, sondern auch von vielen staunenden Kindern. Es bleibt zu hoffen, dass man den „Circus Azebu“ nun wieder öfters bewundern darf.

IMG 5136a bearbeitet 1klein

IMG 5141a bearbeitet 1klein

IMG 5148a bearbeitet 1klein

IMG 5143a bearbeitet 1klein
Im Anschluss an den Zirkus spielten Musikanten auf. Einige der sechs auftretenden Bandmitglieder kannte man schon von unserer Adventsveranstaltung, dem Auer Bergadvent. Nun trat die 2015 gegründete Formation „Celtic Treasure“ erstmals (fast) komplett auf und bereicherte den Nachmittag mit irischen Balladen und Tanzliedern.

20170916 172409klein

20170916 174818a bearbeitet 1klein

Eine große Tombola mit tollen Preisen zog nicht nur die Erwachsenen an, sondern auch die Kinder. Eifrig wurden innerhalb kürzester Zeit alle Lose verkauft und in spannender Erwartung die Gewinne abgeholt. Ein großer Tisch mit allerhand Leckereien wartete auf Abnehmer, und die ließen auch nicht allzu lange auf sich warten. Marmeladen, Liköre, eingemachtes Gemüse, Tee, Ringelblumensalbe, gebrannte Mandeln, Herbstfestherzen und noch vieles mehr wurde von uns selbst hergestellt und zum Verkauf angeboten. Stärken konnten sich unsere Besucher bei Kaffee und einem üppigen Kuchen- und Tortenbuffet, später gab es Grillfleisch, gerichtet von unseren Grillmeistern Andreas und Josef. Am Salatbuffet konnte man sich an unzähligen Salaten satt essen. Natürlich durfte auch Bier und Wein nicht fehlen.

20170916 174911a bearbeitet 1klein

IMG 5158a bearbeitet 1klein
Irgendwann ist aber auch für das schönste Fest Schluss: Nach dem Aufräumen sperrten wir spät nachts unseren Pfarrsaal zufrieden ab. Wir waren uns einig, dass dieses erste Pfarrverbands-Herbstfest ein voller Erfolg war. Der Erlös aus diesem Fest wird dem Projekt von Diakon Klaus Mühlberger „Kinder-in-Sicherheit“ zugutekommen.

Ein besonderer Dank geht an alle fleißigen Kuchenbäckerinnen und Salatzubereiterinnen sowie an die Spender der Tombola:  Enzianbrennerei Grassl, Elektro Meisl, Toyota Eppich, Sport Esterle, Trachten Max Köppl, Böllermacher Stangassinger, Musik Lienbacher, Busunternehmen Färbinger, Salzbergwerk Berchtesgaden, Salzwelten Bad Dürrnberg, TRBK – Tourismusregion Berchtesgaden-Königssee, Schifffahrt Königssee, Skilifte Roßfeld, Skilifte Stanggassinger Mautgrube, Volksbank-Raiffeisenbanken, Brennstoffe Schnurrer, Gärtnerei Sommer, Gasthof Pechhäusl, HypoVereinsbank, Gasthaus Neuhäusl, Café Maier, Golling, Johann Meisl, Gmerk.

Ein herzliches „Vergelt’s Gott“ unseren fleißigen Helfern von Pfarrgemeinderat und Kirchenverwaltung: Familie Anneliese Kurz, Familie Michael und Angelika König, Familie Ursula und Wolfgang Geistlinger, Familie Lis und Michael Rasp, Monika Angerer, Ingrid Höllbacher.

 

Text: Inge Höllbacher
Fotos: Ursula Geistlinger, Andreas Pfnür

 

Weitere Informationen

Don't have an account yet? Jetzt registrieren!

Benutzer-Login