Aschermittwoch in der Pfarrei St. Andreas

„Bedenke, dass du Staub bist und zu Staub zurückkehren wirst“.

Die Fastenzeit lädt ein zur Buße und zur Umkehr in den anstehenden 40 Tagen. Zu Beginn steht der Aschermittwoch mit dem Empfang des Aschenkreuzes. Mit dem Aschenkreuz soll jedem Gläubigen die Vergänglichkeit bewusst werden.

Bedenke, dass du Staub bist und zu Staub zurückkehren wirst“.

In der Pfarrei St. Andreas erinnert ebenfalls das Fastentuch mit der Kreuzwegdarstellung an die bevorstehende Fastenzeit und die Vorbereitung auf das Osterfest.

Bilder / Impressionen:

Aschermittwoch in der Pfarrei St. Andreas

Aschermittwoch in der Pfarrei St. Andreas

Aschermittwoch in der Pfarrei St. Andreas

Aschermittwoch in der Pfarrei St. Andreas

Tobias Vogl

Weitere Informationen

Don't have an account yet? Jetzt registrieren!

Benutzer-Login