"Wie die Apostel helft auch ihr, die Frohe Botschaft zu verbreiten"

Aufnahme neuer Ministranten im Pfarrverband Stiftsland Berchtesgaden

Vierzehn Mädchen und Buben wurden am Sonntag innerhalb des Pfarrgottesdienstes in der Stiftskirche offiziell in ihren Dienst als Ministrantinnen und Ministranten eingeführt (Heilige Familie Au: 1; St. Andreas Berchtesgaden: 8; Maria am Berg: 1; Maria Gern: 3; St. Nikolaus Marktschellenberg: 1). Pfarrer Dr. Thomas Frauenlob feierte den Gottesdienst zusammen mit Kaplan Josef Rauffer und einem Gastpfarrer aus dem Raum Hannover. Der Kinderchor der Stiftsmusik unter der Leitung von Stiftskapellmeister Stefan Mohr umrahmte die Messfeier musikalisch und unterstützte den Volksgesang. 

P1250584aklein

P1250595aklein

P1250596aklein

Der Kinderchor der Singschule trat allerdings nicht in Vollbesetzung an. "Wahrscheinlich haben einige nach dem gestrigen Ausflug der Stiftsmusik-Singschule zum Freizeitpark Reisbach noch nicht ausgeschlafen", vermutete Pfarrer Frauenlob schmunzelnd.

37161351 2142335075988179 4388888747475730432 nbklein

Kaplan Josef Rauffer knüpfte in seiner Predigt an das Markusevangelium von der Aussendung der zwölf Jünger an und sammelte mit seinem Handmikrofon bei den Kindern zunächst Antworten auf seine Frage, was man auf eine Wanderung alles mitnimmt. Einen Rucksack ... Geld ... was zum Essen ... a Wechslhemad ... Zahnbürste und Zahnpasta ... ein Handy ... "Die Packliste für die Apostel sah ganz anders aus", fuhr Kaplan Rauffer fort, "Jesus hat ihnen aufgetragen, außer einem Wanderstab nichts auf den Weg mitzunehmen, kein Brot, keine Vorratstasche, kein Geld im Gürtel, kein zweites Hemd und an den Füßen nur Sandalen." "Warum sollten die Apostel wohl nichts mitnehmen?", fragte Rauffer. "Weil sie etwas dabei hatten, was für alle Situationen genügt, nämlich Gottvertrauen." 

"Auch ihr werdet in gewisser Weise ausgesandt", wandte er sich an die neuen Ministranten, "die Apostel hatten den Auftrag, das Evangelium zu verkünden, und auch ihr helft durch euren Dienst im Gottesdienst mit, die Frohe Botschaft zu verkünden."

P1250588aklein

Nun wurden die neuen Ministranten, die zunächst in den ersten Bänken saßen, einzeln namentlich aufgerufen. Sie traten gemeinsam vor die Altarstufen, wo sie ihre Bereitschaft erklärten, den Ministrantendienst anzutreten. Danach wurden sie von Pfarrer Frauenlob gesegnet und gingen anschließend die Stufen hinauf, um sich mit den anderen Ministranten um den Altar zu versammeln. 

P1250589aklein

P1250592aklein

P1250601aklein

P1250602aklein

P1250609aklein

Am Ende des Gottesdienst zog ein Bub aus einem Korb mit mehr als fünfzig richtigen Lösungen des Rätsels im letzten Stiftsboten die fünf Hauptgewinner. Pfarrer Dr. Thomas Frauenlob bedankte sich abschließend bei der Singschule der Stiftsmusik für die Gestaltung des Gottesdienstes, bei den neuen Ministranten für ihre Bereitschaft und insbesondere bei den Eltern, die dies ermöglichen. 

P1250618aklein

Nach dem Auszug stellten sich die neuen Ministranten des Pfarrverbandes Stiftsland Berchtesgaden auf den Altarstufen zu einem Gruppenfoto auf.

P1250620aklein

P1250622aklein

P1250624aklein
Die neuen Ministrantinnen und Ministranten der Stiftskirche, zusammen mit ihren Oberministranten sowie mit Pfarrer Thomas Frauenlob (l.) und Kaplan Josef Raufer

 Andreas Pfnür

Weitere Informationen

Don't have an account yet? Jetzt registrieren!

Benutzer-Login