Pater-Mandl-Gedenkgottesdienst und „Baustellenfest“

Für die Kolpingsfamilie Berchtesgaden wie für die Seimei-Kirchengemeinde war es erneut ein besonderer Anlass an den langjährigen Präses der Kolpingsfamilie Berchtesgaden Dr. Franz Mandl, einem unermüdlichen „Streiter in der Sache Adolph Kolping“ mit einem Gedenkgottesdienst zu erinnern.

Heuer fand der traditionelle Gottesdienst am 15. August 2017, dem „Hohen Frauentag“, am Festtag der Aufnahme Mariens in den Himmel, in der Kirche Maria am Berg statt; dort wo Pater Mandl seine seelsorgerische Heimat als Rektor dieser Kirche in Untersalzberg gefunden hatte und für deren frühere Umgestaltungen bzw. Renovierungen er seinerzeit verantwortlich war.

170817 kolping mandl gedenkgottesdienst2017 01

Diesen Gedenkgottesdienst, den der jetzige Kolping-Präses Msgr. Dr. Thomas Frauenlob zelebrierte und den die Winkler Geigenmusi zusammen mit dem Reichenwallner-Gesangstrio und der Bauernmesse von Annette Thoma musikalisch festlich umrahmte, kam ein weiterer Anlass hinzu: Die Kirche Maria am Berg muss wegen der fortschreitenden Sanierungs- bzw. Umbauarbeiten vorübergehend geschlossen werden.

170817 kolping mandl gedenkgottesdienst2017 02

Vor der schon als Baustelle verhüllten Kirche wurden Kräuterbuschen angeboten, die Pfarrer Frauenlob während des Gottesdienstes segnete.

170817 kolping mandl gedenkgottesdienst2017 03

In seiner Predigt, ausgehend vom Evangelium des Marienfesttages, schlug Präses Frauenlob einen interessanten Bogen von der Aussage eines Wahlkampfmanagers „Holt euch, was euch zusteht!“ über die unheilvollen Ideologien der einstigen Machthaber am Obersalzberg zu der demütigen Hingabe Marias „Herr, mir geschehe, wie du gesagt hast!“ So einfach und klar und doch so voller Bereitschaft.

170817 kolping mandl gedenkgottesdienst2017 04

170817 kolping mandl gedenkgottesdienst2017 05

Diese beiden, wiedergefundenen Glocken werden künftig das Geläut der Kirche Maria am Berg verstärken.

Vor dem Schlusssegen wies Pfarrer Frauenlob auf die vorübergehende Schließung der Kirche wegen der umfangreichen Bauarbeiten hin.

170817 kolping mandl gedenkgottesdienst2017 06

Er dankte allen, die zum festlichen Gelingen des Gottesdienstes beigetragen hatten und lud zum anschließenden Beisammensein auf dem Kirchenvorplatz ein. Dort hatte die Kolpingsfamilie passend zum Jubiläumsjahr des Salzbergwerkes Solebrot belegt mit Salzstollenspeck vorbereitet; Kolpingfrauen boten den Berchtesgadener Stiftswein und andere Köstlichkeiten an, während die Untersalzberger Kirchengemeinde mit den Weihnachtsschützen für Getränke und Kuchen sorgte.

170817 kolping mandl gedenkgottesdienst2017 07

Sehr viele Gottesdienstbesucher blieben, genossen bei herrlichem Sommerwetter und bester Stimmung die optimale Versorgung und das gemütliche Beisammensein, das eigentlich ein „Baustellenfest“ war. Das Angebot wurde gerne und reichlich angenommen. Der Reinerlös kommt der Renovierung des Seime-Kircherls zugute.

170817 kolping mandl gedenkgottesdienst2017 08

Präses Thomas Frauenlob war ein gefragter Gesprächspartner nicht nur bei den Kolpingern.

170817 kolping mandl gedenkgottesdienst2017 09

Der großartige Erfolg bestätigte erneut die gelungene Kooperation zwischen Kolping und Maria am Berg.

16.08.2017
Johannes Schöbinger

 

Weitere Bilder / Impressionen

Baustellenfest  alles vorbereitet
Eine gemütliche Runde
Es schmeckt Jung und Alt
Gute Stimmung
Prost auf Maria am Berg
Viele Besucher
Weihnachtsschützenvorstand Michael Koller
Winkler Geigenmusi

 

Weitere Informationen

Don't have an account yet? Jetzt registrieren!

Benutzer-Login