50 Jahre Seite an Seite

Elf Brautpaare feierten gemeinsam ihre „Goldene Hochzeit“

Zur ungewöhnlichen Form einer „Gold-Hochzeits-Feier“ hatten sich Brautpaare entschieden, die sich im Jahre 1969 in Marktschellenberg das Eheversprechen gegeben hatten. Von ursprünglich 15 Paaren fanden sich am vergangenen Samstag zehn  zu einem gemeinsamen Dank-Gottesdienst in der Wallfahrtskirche Maria-Heimsuchung am Ettenberg ein. Fünf Paaren war durch den Verlust des Partners oder durch Krankheit die Teilnahme verwehrt. Ein weiteres Paar aus Berchtesgaden hatte sich den Marktschellenberger Jubelpaaren angeschlossen und so konnte Kaplan Josef Rauffer hoch erfreut 11 Paare begrüßen. Er wies in seinen Gedanken zur Begrüßung darauf hin, dass es in der heutigen Zeit gar nicht so selbst-verständlich sei, Ehen durch die turbulenten und verstrickten Zeiten zu bringen. Derzeit werden lt. Statistik ca. 1/3 der Ehen geschieden und deshalb gewinnen solche Ehen, die eine so lange Zeit erfolgreich überdauert haben, einen immer höheren Stellenwert.

Der Dank-Gottesdienst im engen Kreis der Jubelpaare wurde von der „Gerer Klarinettenmusi“ (2 Klarinetten, 1 Harfe und 1 Tuba) um Siegfried Stocker musikalisch begleitet und Kaplan Josef Rauffer fand in seiner Predigt mit einfühlsamen und treffenden Vergleichen bei den Jubelpaaren  aufmerksame Zuhörer. Nach der Segnung jedes einzelnen „Gold-Brautpaares“ und des gemein-samen Liedes „Segne du Maria“ beendete der Kaplan den Gottesdienst mit dem Segen und den begleitenden Wünschen für einen angenehmen Tag. Sein abschließender Dank ging an die Musik, die Mesnerin und die Ministranten, die für einen stimmungsvollen Gottesdienst gesorgt hatten.

Die nachfolgende gemeinsame Feier fand im Gasthaus „Graflhöhe“ statt, in dem die „Gerer-Klarinettenmusi“ fleißig aufspielte und sogar einige Paare zu einem Tanz verleiten konnte. Am späten Nachmittag endete die Feier und man begab sich auf den Heimweg mit dem Gefühl, eine gemeinsame Feier mit festlichem Anlass erlebt zu haben, die bisher wohl einzigartig ist. Sie wird allen Beteiligten wohl noch lange in Erinnerung bleiben.

Als äußeres Zeichen hatte Christl Köppl vom Michinglehen in der Scheffau mit viel Liebe sogar ein „Gold-Hochzeits-Büscherl“ gefertigt, welches von den Paaren mit Stolz getragen wurde und zu Hause bestimmt einen besonderen Platz finden wird.  

Bildtafel zur goldenen Hochzeit

 

Bilder / Impressionen:

homepage
homepage001a
homepage001b
homepage
homepage
homepage
homepage
homepage
homepage
homepage
homepage
homepage
homepage
homepage
homepage
homepage
homepage
homepage
homepage
homepage
homepage
homepage
homepage

 

Franz Heger

Weitere Informationen

Don't have an account yet? Jetzt registrieren!

Benutzer-Login