Oberauer Kommunionkinder feierten ihre heilige Erstkommunion

Ein Fest voller Sonnenschein und wahrer Herzensfreude

Bei traumhaften Frühlingswetter am letzten Sonntag zogen die neun Auer Kommunionkinder mit Kaplan Gerhard Wiesheu, Diakon Michael König und den Ministranten feierlich in die von der Mesnerin Mechthild Gebhardt liebevoll geschmückte und sehr gut besuchte Auer Pfarrkirche ein.

In der Predigt ging Diakon Michael König in sehr einfühlsamer Weise darauf ein, dass Jesus für die Kinder wie ein guter Freund ist – der beste, den sie sich überhaupt vorstellen können. Er will immer bei uns sein und als Zeichen dafür steht die Hostie, die die Kinder heute zum ersten Mal empfangen dürfen. Dieses Brot aber ist vielmehr als nur ein äußeres Zeichen, es ist Jesus selber. Er kommt uns ganz nahe und will uns stärken für unser Leben.

Dann folgte der große Augenblick, auf den sich die Kinder seit Januar vorbereitet hatten: aus der Hand von Kaplan Gerhard Wiesheu erhielten sie den "Leib Christi". Nach dem Segen zogen die Kinder mit ihren brennenden Kommunionkerzen hinaus ins Freie für ein Erinnerungsfoto.

Die sehr feierliche und doch kindgerechte Gestaltung, die stimmungsvolle Musik der Rhythmusgruppe unter der Leitung von Andrea Reichenwallner und vor allem das begeisterte Mitfeiern der Erstkommunionkinder trugen dazu bei, dass wirklich an diesem Tag ein "Fest des Lebens" – so der Titel des Eingangsliedes – gefeiert wurde.

 

Bilder / Impressionen von der Erstkommunion:

01 kommunion
02 kommunion
03 kommunion
04 kommunion
05 kommunion
06 kommunion
07 kommunion
08 kommunion
09 kommunion

Bilder / Impressionen von der Dankandacht:

01 dankandacht
02 dankandacht
03 dankandacht
04 dankandacht

 

Bilder: Bildwerkstatt Feiga
Text: Kathi Stangassinger / Kaplan Gerhard Wiesheu

Weitere Informationen

Don't have an account yet? Jetzt registrieren!

Benutzer-Login